Schmuckgrafik, zur Startseite Niedersachsen klar Logo

Die Pressestelle des Landgerichts Hildesheim



Die Pressestelle des Landgerichts Hildesheim erteilt für Verfahren des Landgerichts Hildesheim sowie des Amtsgerichts Hildesheim Auskünfte gegenüber Presse, Hörfunk und Fernsehen sowie elektronischen und anderen Massenmedien.


Ihre Ansprechpartner in der Pressestelle sind:


Pressesprecher:

Richter am Landgericht Jörg Heinemann

Telefon: (0 51 21) 968 - 472

E-Mail: Joerg.Heinemann1@justiz.niedersachsen.de



Stellvertretender Pressesprecher:

Vorsitzender Richter am Landgericht Philipp Suden

Telefon: (0 51 21) 968 - 387

E-Mail: Philipp.Suden@justiz.niedersachsen.de


Pressemitteilungen finden Sie unter Aktuelles/Presseinformationen





Wichtige Hinweise

Das Fotografieren sowie das Anfertigen von Film- und Tonaufzeichnungen ist in den Justizgebäuden nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Präsidentin des Landgerichts oder (für Inhaber eines Presseausweises) der Pressestelle des Landgerichts zulässig. Bilder und Aufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses sind nur zulässig, wenn diese unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden. Bild-, Ton- oder Filmaufnahmen während der Sitzung sind nicht zulässig. Anwesende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wachtmeisterdienstes sind ebenfalls zu anonymisieren.

Da eine vollständige inhaltliche Terminberichterstattung seitens der Pressestelle aus organisatorischen, aber auch aus rechtlichen Gründen (Gleichbehandlungsgebot) grundsätzlich nicht möglich ist, werden Pressevertreter/innen dringend gebeten, an den sie interessierenden öffentlichen Sitzungen selbst teilzunehmen. Auskünfte aus nicht öffentlichen Verhandlungen müssen zur Wahrung des Persönlichkeitsschutzes auf den jeweiligen Verfahrensstand und das Ergebnis beschränkt bleiben.


Schmuckgrafik   Bildrechte: Justiz Niedersachsen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln